Hungrig in Hamburg

Gleich zu Beginn des Neuen Jahres war ein Bt in Hamburg angesetzt. Das toll war, dass zum ersten mal auch zwei Mädels aus Buxtehude (ein Nachbarort von Stade) kommen würden, die mit uns zusammen nach Hamburg fahren konnten. Das bedeutet nicht nur, dass wir das Ticket billiger ist, sondern auch eine menge Spaß. Die Beiden heißen übrigens Lisa. Ja Beide.^^ Was nicht nur lustig sondern auch äußerst praktisch ist. Aber ich fange mal ganz am Anfang an.

Nunja also Marie und ich hatten ja schon in Stade ein paar Startschwierigkeiten, weil ich ausnahmsweise zu Hause gepennt hatte und nicht wie sonst vor den BTs bei Marie. Also mussten wir uns in Stade am Bahnhof treffen. Ist ja eigentlich auch kein Problem, sooo groß ist der Bahnhof ja nicht. Wir hatten uns sogar abgesprochen in welchen Waggon wir uns setzten werden, damit die beiden Lisas uns in Buxtehude gleich finden würden. Allerdings ist es schwer jemand im letzten Waggon zu finden, wenn derjenige im ersten Waggon sitzt. Und es ist noch komplizierter wenn man spät dran ist. Ja, ich war schon wieder spät dran.^^ Durch verzweifeltes Geschrei und lässige Sprints haben wir uns letztendlich dann doch gefunden. Und wir saßen im letzten Waggon. :)

Als der Zug in Buxtehude hielt hatten wir auch schon eine Strategie entwickelt, wie wir die beiden Lisas finden würden. Wir wollten einfach gaaanz dezent nach irgendetwas ausschau halten, damit sie gleich erkennen, dass wir sie suchen. Das hat auch gut funktioniert, sie haben uns gleich gefunden. Wie wir dann feststellen konnten sind die beiden Lisas sehr nett und wir hatten viel zu bequatschen. :)

In Hamburg angekommen sind wir natürlich gleich zu McDoof rein und haben dort auch schon ein paar der Anderen getroffen. Nach und Nach fand sich auch der Rest ein. Weil wir hungrig waren mussten wir jemanden finden, der sich opfert und in die laaange Schlange stellt; zum Glück erklärte sich Lisa bereit. Wir waren also gut mit Essen und Trinken versorgt, als uns Niffel (Indien ATS) die große Neuigkeit verkündete: sie hatte ihre VBT Einladung und auch noch sämtliche andere Unterlagen von YFU bekommen und erfreulicherweise auch dabei. Das war schon ziemlich spannend. Leider hieß das auch, dass Thailand nicht mit Indien zusammen VBT haben wird, aber das können wir verkraften. Nachdem wir uns vollgefressen hatten sind wir dann durch die Stadt gezogen, erstmal zur Europapassage, wo ich gleich zwei Eisbahnen entdeckte. Da wir bei Kult nicht in die Puschen kamen, sind wir dann wieder aus der EP raus und haben uns auf die Suche nach einem Coffeeshop mit B gemacht. Als wir also Hamburg durchstreiften, sind Marie und ich zu Karstadt rein, während wir die Anderen draußen warten ließen. Das war aber noch garnichts. Als Johanna, Lisa, Niffel und ich zu H&M reingegangen sind mussten die Anderen noch viel länger warten. Aber nur wegen eines Missverständnisses.^^ Aber eigentlich ist das Ganze gut ausgegangen, ich hab nämlich zwei Pullover zum Schnäppchenpreis bekommen. Nachdem wir Verschollenen aus H&M zurückgekehrt waren, konnte die Suche nach einem Coffeeshop mit B weitergehen. Schließlich fanden wir ihn auch: den Balzac Coffee Shop. Die Schlange war mal wieder sehr lang und es dauerte ewig bis alle endlich ihr Getränk hatten und wir konnten uns gemütlich niederlassen und quatschen. Das taten wir dann auch ausgiebig.

Irgendwann mussten wir leider wieder zurück zum Bahnhof, die ersten mussten sich auf den Heimweg machen. Vorher haben wir aber noch ein Gruppenfoto gemacht. ;)

Maggy, Mona, Lisa, Leon, Lisa, Marie, Nevien, Lisa, Annika, Yvonne, Rebecca, Rebecca, Johanna, Ich :)
Maggy, Mona, Lisa, Leon, Lisa, Marie, Nevien, Lisa, Annika, Yvonne, Rebecca, Rebecca, Johanna, Ich :)

Als erstes mussten wir Johanna verabschieden, aber vorher tauschten wir noch Weihnachtsgeschencke aus. :)

Dann gingen wir zu Dutch oder wie das heißt, jedenfalls kann man da Pizza essen. Das haben wir dann auch gemacht, aber weil es so kalt am Bahnhof war haben wir uns nach einer gemütlichen Sitzgelegenheit umgesehen und sind schließlich wieder zu McDoof gegangen. Und haben da Leute böse angestarrt und die WC-Typen genervt. Letztendlich mussten wir dann aber auch aufbrechen und haben uns deshalb von den anderen verabschiedet und zwar gleich zwei mal, weil es so schön war. ^^

Als wir dann zu unsere Gleis runtergegangen sind mussten wir richtig sprinten und uns durch die Massne quetschen, um noch einen guten Sitzplatz zu ergattern. Nunja einen Sitzplatz hatten wir, aber keinen besonders guten, wie sich im Laufe der Fahrt herrausstellte. Wir saßen im Fahrradabteil und das war ziemlich voll. Und das Beste war ein älterer Mann, der früher bei Lisa in der Nachbarschaft gewohnt hatte. Sie hat uns gleich vor ihm gewarnt.^^ Der Herr hat einfach mal alle Leute im Abteil zugelabert; eine Frau die Kreuzworträtsel lösen wollte, ein Pärchen und eine Gruppe Jugendlicher, denen er ein Bier abkaufte. Naja wir haben ihn einfach ignoriert, hatten sowieso genug zu bereden. Dann mussten die beiden Lisas leider auch schon aussteigen und Marie und ich sind alleine weiter nach Stade gefahren. Weil meine Mum mich erst später abholen konnte, bin ich dann noch kurz mit zu Marie, wo mich meine Mum dann eigentlich auch bald abholen sollte. Durch ein Missverständniss hat sie mich dann aber erst nach einer Stunde abgeholt, aber egal, ich bin ja noch nach Hause gekommen. ;)

Meiner Meinung nach könnte das BT auch "Missverständnisse in Hamburg" oder "Auf der Suche nach einem Coffeeshop mit B" heißen.^^

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gordon (Sonntag, 22 Juli 2012 13:33)

    Very good article i just submitted your website to stumble upon and also i bookmark your website in my pc for future visit