Ausflug nach Khorat

Also dieses Wochenende war echt super, am Samstag hab ich mich mit Gaia und Hayley (ATS aus den USA, die ich aus dem Englisch Camp kenne) getroffen und wir waren Shoppen und Essen und hatten echt ne Menge Spass. Aber Sonntag war ja eigentlich noch besser, das war so ein toller Tag, aber ich erzaehl mal von Anfang an.

Am Sonntag sollte die ganze Jahrgangsstufe M6 einen Ausflug nach Khorat (die naechst groessere Stadt, ca. 2,5 Stunden entfernt) machen. Da es aber erst hiess, dass wir am Samstag in die Schule muessen und die Begeisterung fuer diesen Trip bei den meisten meiner Mitschuelern eh keine grosse Begeisterung ausloesst, wollte so gut wie niemand von meinen Freunden mit. Nur Mali hat sich dann dazu beschlossen mit mir zu kommen und ausserdem durfte Gaia auch mit, aber trotzdem fand ich es ein wenig Schade, dass sonst niemand von meinen Freunden mitwollte, auch meine Gastschwester Game nicht.

Als ich dann aber in der Schule ankam - so um 6:20 Uhr, arghh wie eklig frueh- waren doch ein paar nette Gesichter da und mehr Leute, die ich kannte, als erwartet. Was mir dann auch gleich aufgefallen ist, ist dass sich so ziemlich alle aufgebretyelt haben und ich mich gleich irgendwie underdressed fuehlte in meinen Shorts und T-shirt und dem Rucksack... ich glaube die Thais nutzten wegen der Schuluniform jede Gelegenheit, um ihren guten Klamottengeschmack unter Beweiss zu stellen.

Die Busfahrt war dann auch echt ganz lustig, es wurde mal wieder Karaoke gespielt und wir haben auch ausreichend viele Zwischenstopps gemacht, um Pinkelpausen einzulegen und Essenvorraete anzusammeln. Also was Zwischenstopps bei Autofahrten angeht, sind die Thais echt eigen, bei einer 2,5 stuendigen Fahrt 3-4 Stopps sind echt Minimum.

Irgendwann kamen wir dann aber doch an, unser erstes Ziel war der Zoo. :) An sich ist ein thailaendischer Zoo nicht viel anders, als ein deutscher. Die Tiere unterscheiden sich nicht wirklich gross. Aber ich finde den Zoo hier irgendwie schoener. Also die Anlage an sich, noch nicht mal die Gehege, die sind meist nicht so schoen gestalltet. Aber ueberall Palmen und Gruen und Wasseranlagen. Die Thais legen viel Wert auf Aestetik. :P

Und dann ist es fuer die Thais auch unvorstellbar den Zoo zu Fuss zu erkunden. ^^ Entweder man mietet sich ein Fahrrad oder Golfauto oder nimmt den Zoobus. Ich haette ja zu gerne mal ein Golfauto gefahren, aber die anderen wollten lieber den Bus nehmen also sind wir mit dem Bus gefahren, der dann zwischendurch immer mal Stoppt und man aussteigen kann und sich umschaut und wenn man weiter will wartet man auf den naechsten Bus.

Diese Art der Zoobesichtigung gefaellt mir definitiv. :) Vor allem bei der Hitze.

Was auch ganz lustig war, dass die Thais total angetan von Hirschen und Rehen sind, die wollten die echt alle Fuettern und Streicheln und Fotografieren. Wie bei uns die Loewen oder Elefanten. ^^ Und die Ponys sind auch ganz begehrt. xD Schweine gibt es in den Zoos hier leider nicht, das fand ich ein bisschen Schade.

Als wir uns dann alles angesehen haben, wollten ein paar von uns Quartfahren, das war ganz lustig. Dann gings noch in den Souvenirshop, wo man total gut einkaufen kann, nicht so wie bei uns wo da alles total ueberteuert ist. Ich hab deshalb auch gleich ein paar Andenken fuer meine Gastfamilie gekauft, weil alle was fuer ihre Familie gekauft haben, ist hier wohl so uebrig.

Dann ging es weiter in die grosse Shopping Mall von Khorat, die total geistreich "The Mall" genannt wurde. xD

Da haben wir uns erstmal was zu Essen gekauft, leider nicht bei McDoof, was ich echt irgendwie vermisse ^^- sondern unten in dem Mall-Testaurant, was aber auch lecker war, aber verdammt scharf.

Zum Shoppen hatten wir meiner Meinung nach aber nicht genug Zeit, wir haben uns nur ein bisschen um geguckt und ich hab auch nichts ausser Donuts gekauft. ^^

Die letzte Station auf unseren Ausflug war dann "The Kingdom of Pottery", ein Dorf wo man handgemachte Sachen aus Ton kaufen kann. Also ich dachte ja, man sieht da wie das alles hergestellt wird, aber nein, da gab es nur einen Haufen von Staenden wo wir dann was kaufen konnten. Da ich jetzt nicht soo der Tonfreak bin, fand ich das nicht besonders aufregend, auch wenn es da ein paar niedliche Figuren gab und ich hab dann da auch ein paar Mitbringsel fuer Freunde gekauft.

Was aber viel aufregender war, ich hab mein erstes Eis nach Thaiart gekauft. :) Das kam ganz ueberraschend, ich frag Mali, ob sie ein Eis essen moechte und sie schleift mich zu sonem komischen Stand und dann hatte ich das eis auch schon in der Hand, so schnell kannste gar nicht gucken. xD Also Eis nach Thaiart sieht wie folgt aus: Ein paar Kugeln Eis mit -ich glaube- Ananasgeschmack, dazwischen ein bisschen Reis und oben drauf Nuesse und zermatschtes etwas, ich glaube auch Ananas mit irgendwas anderem. Also ich was etwas skeptisch, aber es war echt lecker. :)

Die Busfahrt zurueck sollte dann doch etwas anstrengender werden, als gedacht. Nach der 1. Pinkelpause gab es irgendeinen Autounfall, von dem ich aber nichts sehen konnte, aber troztdem mussten wir 1 Stunde lang warten. Wir haben dann die DVD von einem Maedel geguckt, die sie sich in der Mall gekauft hatte, ein Konzert von Bie. Bie ist ein Saenger so Richtung Schwiegersohn aus dem Bilderbuch... und bei dem Konzert wurde stundenlang gelabert und zwischendurch irgendwie auch theater gespielt (die haben Westsidestory geklaut). Aber war ganz lustig sich das an zusehen. :P Als die DVD zu Ende war wurde die Musik voll aufgedreht und die Diskolichter eingeschaltet und es wurde die ganze Zeit getanzt. Schon lustig, wie die sich alle auf diesen winzingen Gang gedraengt haben und da dann auch nach Platz sum tanzen hatten. xD

Abend war ich dann total fertig und es passt mir deshalb auch echt gut in den Kram, dass meine Klassenkameraden beschlossen haben heute, also am Montag danach, die Schule zu schwaenzen, damit alle ausschlafen koennen. xD Ja so laesst es sich leben. :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0